Nach Ischgl-Bericht: Neue Strukturen aber keine personellen Konsequenzen

04.13 Min / Christine Brugger

Umgehend hat die Tiroler Landesregierung auf den Bericht der ExpertInnen-Kommission zu den Ereignissen rund um den Corona-Ausbruch in Ischgl reagiert. Ein neues Krisen- und Katastrophenmanagementzentrum soll entstehen, ebenso eine neue Landesdirektion für Gesundheit um für künftige Pandemien gewappnet zu sein. LHstv. Ingrid Felipe räumte Versäumnisse und Fehleinschätzungen ein und entschuldigte sich.

14.10.20, 10:06:33