Steinwildbestand in Osttirol stabil, aber Ausfälle durch Räude

03.48 Min / Karin Stangl

Fast 5.600 Stück Steinwild wurden laut Landesjägerverband bei der diesjährigen Steinwildzählung in Tirol erfasst, mehr als 500 Stück davon in Osttirol. Im 5-Jahresvergleich hat der Steinwildbestand in Tirol zugenommen. In den Hohen Tauern in Osttirol, wo zum Teil jedes Jahr gezählt wird, schwanken die Zahlen etwas. Insgesamt ist die Population stabil, doch im Vergleich zum Vorjahr gab es Verluste durch Erkrankungen, wie die Räude, erklärt Bezirksjägermeister Hans Winkler:

10.10.20, 12:20:00