Tirol will mit alpiner Sportstrategie an der Spitze bleiben

04.04 Min / Karin Stangl

Sport hat in Tirol einen hohen Stellenwert und wird nahezu als Kulturgut gesehen. Damit sich Tirol als führendes alpines Sportland weiterentwickeln kann, wird seit über einem Jahr an einer Strategie gearbeitet, die bis 2030 ans Ziel führen soll.
Unter dem Dach der Lebensraum Tirol Holding haben Tirol Werbung, Universitäten und die Sportabteilung des Landes Tirol sechs Handlungsfelder und rund 60 konkrete Maßnahmen aufgesetzt. Im Mittelpunkt stehen dabei vor allem Kinder und Jugendliche und die Stärkung der Vereine. Die Strategie wurde am Donnerstag in einer Online-Pressekonferenz in St Anton am Arlberg vorgestellt:

09.01.21, 12:15:00